Skip to main content

World War Z (2013)

intellectual property of Paramount Pictures

World War Z ist der neue Sommer-Blockbuster mit Brad Pitt. Wer die letzten Monate nicht unter einem Stein gelebt und Käfer gezählt hat, dürfte wissen, wofür das "Z" im Titel steht...nein, Zebras haben nicht aus der Savanne heraus einen perfiden Welteroberungsplan geschmiedet: Zombies waren das...aber auch nicht aus der Savanne heraus...egal, you get the point! Dass ein Film mit diesen untoten Kreaturen überhaupt eine Chance auf derartige großes Marketing-Brimborium bekommt, schien vor kurzem noch fast undenkbar - zu Zeiten, in denen alles in fester Hand von Zauberern, Vampiren und Comic-Superhelden zu sein schien. Doch die aktuelle Welle an überaus erfolgreichen popkulturellen Erzeugnissen zu diesem Thema macht's möglich, dass wir nun also dem männlichen Part von Brangelina beim Zombieschnetzeln zuschauen dürfen. Ob die Freude dabei ganz auf unserer Seite ist, lest ihr jetzt!

Wo wir gerade bei popkulturellen Erzeugnissen sind: der Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller-Buch von Max Brooks und dreht sich vor allem um den ehemaligen Krisengebiets-UN-Mitarbeiter Gerry Lane (Pitt) und seine kleine Familie. Inzwischen - ganz modern - zum stay-home-dad mutiert, zwingen ihn die aktuellen weltgesundheitlichen, ja pandemischen Probleme, sich wieder in die Rolle seines alten Jobs zu begeben und seine Kenntnisse erneut dem Wohle der Menschheit zugute kommen zu lassen. Wir als Zuschauer werden dabei zunächst in eine noch heile Welt hineingeworfen und erleben den von Massenpaniken begleiteten Ausbruch der Zombie-Seuche hautnah mit. Dieser Kniff gefällt mir sehr gut, und so wird man durch den sich ausbreitenden Terror gut in die Geschichte hineingesogen, sowie näher an die Charaktere gebunden. Die Untoten verhalten sich im Film dabei wie mit einer Art Schwarmintelligenz ausgestattet, und können zudem unglaublich schnell rennen. Dass diese Mixtur sehr bedrohlich ist, wissen nicht nur Einzelhandelsverkäufer zum Beginn des Sommerschlussverkaufs. Auch im Film wird dies in den ersten Minuten schon sehr deutlich, als nämlich Unmengen von Verseuchten eine Großstadt überrollen und den Verkehr zum Erliegen bringen. Ich sah den Film lediglich in 2D, doch auch dabei wurde man schon quasi in die Sitze gedrückt vor Intensität.

Ist der Film also plumpe Zombie-Action ohne Sinn und Verstand? Mitnichten! Es gibt zwar mehrmals derartige Massenaufläufe - die zudem von den Effekten her sehr gut inszeniert sind - doch auch spannungsgeladene ruhige Momente mit allerlei Schleicherei fehlen nicht. Ich verrate an dieser Stelle natürlich keine Details, doch wer das PlayStation 3 Spiel "The Last of Us" kennt (Test bald hier auf der Seite), wird sich mehrmals an dieses erinnert fühlen, und das ist durchaus als Kompliment zu verstehen! Die Parallelen gehen sogar so weit, dass ich mich manches Mal fragte, wer bei den Geräuschen und Lauten der Zombies hier von wem abgekupfert hat. Alles zusammengefasst hatte ich viel Vergnügen mit dem Streifen, lediglich eine Tatsache kam mir recht unplausibel vor (mal abgesehen von der Thematik an sich): bereits Stunden nach Ausbruch der Seuche sah sich Familie Lane mit wütenden Plünderern und anderem Gesindel konfrontiert, die - so deutet eine Szene in einem Supermarkt an - wohl sogar vor Vergewaltigungsversuchen nicht zurückschrecken. Derartiges Verhalten würde man in anderen Filmen sicher erst Monate oder Jahre nach Beginn der Pandemie erwarten.

Fazit: Sehr kurzweiliges Sommer-Horror-Kino mit einem abermals überzeugenden Brad Pitt. Spannung und Action wechseln sich wohltuend ab und lassen Zombies endgültig in der Mitte der Popkultur ankommen.




Kurzinfos:



Originaltitel: World War Z
Deutscher Titel: World War Z
Land: USA, Malta
Regie: Marc Forster
Hauptdarsteller: Brad Pitt, Mireille Enos, Daniella Kertesz, James Badge Dale
Genre: Action, Drama, Horror
Länge: 116 Minuten
Release: 21. Juni 2013 (USA)
Homepage: http://www.worldwarzmovie.com/

Popular posts from this blog

Gone Home (PC) - deutsche Übersetzung

Liebe Leute, heute habe ich ein ganz besonderes Schmankerl für euch: Ich habe eine deutsche Übersetzung für das neue Spiel "Gone Home" angefertigt, die ihr euch hier herunterladen könnt! Viel Spaß erst einmal damit, ein Test des Spiels folgt an selber Stelle in Kürze. Klickt auf "Weiterlesen", um den Link zu sehen...

TV-Season 2013 - neue US-Serien im Herbst (Teil 2: ABC)

Nachdem wir uns das letzte Mal die vielversprechendsten neuen, im Herbst startenden TV-Serien des Senders CBS anschauten, widmen wir uns im heutigen zweiten Teil dem ABC-Network. Wer Teil 1 verpasst hat, möge bitte HIER klicken, allen anderen wünsche ich nun viel Vergnügen...

Adventure Time with Finn & Jake

Kennt ihr das Land Ooo? Wenn ja, dann müsst ihr eigentlich nicht weiterlesen, denn dann wisst ihr schon um die Zeichentrickserie Adventure Time with Finn & Jake, die ich euch heute vorstellen möchte. Wenn nicht, dann solltet ihr unbedingt fortfahren!