Skip to main content

Posts

Showing posts from June, 2013

Blackthorn (2011)

Auf dem Papier ist Blackthornein typischer Western: man folgt einem grimmigen, alternden Haudegen – in diesem Fall der historischen Ganovenfigur Butch Cassidy (gespielt von Sam Shepard) – und erlebt mit ihm sowohl idyllische Steppenritte als auch den ein oder anderen Schusswechsel. Warum der Film dennoch aus dem Western-Einerlei hervorsticht, lest ihr hier.

Lo imposible (2012)

Lo imposible, oder zu Deutsch „The Impossible - Nichts ist stärker als der Wille, zu überleben“ (ja, wir Deutschen LIEBEN unsere bes…onderen Filmuntertitel) handelt von einer Familie, die während eines Thailand-Urlaubs im Dezember 2004 den verheerenden Tsunami im Indischen Ozean hautnah miterleben muss. Warum der Film – wie der Titel suggeriert – an manchen Stellen beinahe unmöglich anzuschauen ist, lest ihr in diesem Artikel.

Kairo (PC, Mac, Linux, iOS, Android)

Da stehe ich nun, hinter mir eine Art steinerner Thron, vor mir in Weiß gepresstes Nichts, um mich herum ein gleichförmiger Ton, sphärisch irgendwie. Ich muss weiter, in einiger Entfernung schwebt eine weitere graue Insel, fast so wie meine, doch größer. Soll ich einfach laufen, wie einst Indiana Jones über die unsichtbare Felsbrücke? Ich versuche es…siehe da, ich falle nicht, ich laufe vielmehr in der Luft und komme sicher auf der anderen Seite an. So fängt es an, Kairo, ein Spiel von Richard Perrin. Wenn ihr mehr erfahren wollt, lest einfach weiter, es lohnt sich! Zudem kommt ihr am Ende des Artikels noch in den Genuss eines brandneuen Features meines Blogs, seid gespannt!

Man of Steel (2013)

Die erste Hälfte von 2013 sah mit Iron Man 3 bereits eine große Comic-Superhelden-Verfilmung. Während diese aus dem Marvel-Universum stammte, darf natürlich auch ein Vertreter von DC nicht fehlen. Lest im Folgenden, ob der Mann aus Stahl dieses Mal imstande ist, besser zu sein als der Mann aus Eisen. Der Artikel ist übrigens weitgehend spoilerFREI gehalten und kann schon vor dem Film gelesen werden!

Anna Karenina (2012)

„Für uns gibt es keinen Frieden – nur Verzweiflung oder vollkommenes Glück“ – diese Worte von Wronskij an Anna Karenina umschreiben mein Verhältnis zu diesem Film eigentlich ziemlich treffend. Weshalb? Lest selbst!

Die Croods (2013)

Die Croodsist der neueste Animationsfilm aus dem Hause von DreamWorks Animation und hat natürlich vor allem eine Zielgruppe: Kinder aller Formen und Farben. Warum ihr ihn dennoch nicht verpassen solltet, lest ihr JETZT (also nicht erst bookmarken, ruhig JETZT lesen, geht schnell und ihr werdet um eine Erfahrung reicher!).

Was ist dieser Blog eigentlich?

Jetzt mit neuem Update-Plan, yeah!

Wider der geteilten Aufmerksamkeit - Videospiele. Filme. Serien. One piece a day at a time, not more, not less.

Dies ist, auf den Punkt gebracht, der Inhalt meines neuen Blogs. Ich möchte dennoch kurz umreißen, was euch, werte Leser, in der kommenden Zeit hier erwarten wird: Ich heiße David und liebe Guppys…äh ich meine alles was mit Videospielen (Konsole, PC, Handheld – die Unterscheidung mit Computer- und Videospiel spare ich mir jetzt mal), Spielfilmen und TV-Serien zu tun hat. Ich plante schon seit längerem, eine Plattform zu schaffen, auf der ich meine unglaublich fundierte und wichtige Meinung zu diesen Themen kundtun kann. Dies startet mit „Let’s read about games, movies and more“ und ihr könnt mir schon einmal nicht vorwerfen, ich würde Etikettenschwindel betreiben!

Mein Ziel ist es, an drei Tagen in der Woche (Dienstag, Donnerstag, Samstag)sobald es etwas Berichtenswertes gibt, jeweils genau ein einziges Game, eine einzige Serie oder …

Party Down

Heute ist Quick-Tipp-Time! *loudcheering* Ich habe mir dafür die Serie Party Down herausgesucht, unter anderem erschaffen von Paul Rudd. Die Serie dreht sich um ein Catering-Serviceteam in Los Angeles, wobei jede Folge auf einer neuen Party stattfindet, und somit einen stark wechselnden Nebendarsteller-Cast hat. Ich habe erst wenige Folgen gesehen und kann daher nur meinen ersten Eindruck preisgeben: Alle der sechs Hauptdarsteller sind entweder in irgendeiner Form am Showbusiness gescheiterte Existenzen – oder leben vollkommen realitätsfern. 

Papers, Please (Windows, Mac)

A Dystopian Document Thriller – das ist der Untertitel des heutigen Games für PC und Mac. Ihr könnt euch darunter nichts Richtiges vorstellen? Dann lest weiter und entdeckt, warum dies ein absoluter Geheimtipp für euren Rechenknecht ist!

E³ 2013 Coverage - Dave-Style (jetzt mit VIDEOS)

Ihr habt wenig Zeit und wollt dennoch auf dem Laufenden bleiben, was dieses Jahr auf der Electronic Entertainment Expo vorgestellt wird? Dann seid ihr HIER genau richtig!


1. Wochenrückblick (04. - 08. Juni 2013)

Das war sie nun, die allererste Woche auf Let's read about games movies and more! Damit einher geht nun selbstverständlich die Wahl von Daves Choice. Zuvor jedoch noch einmal eine Rekapitulation, was diese Woche alles an der Reihe war (dies wird in den kommenden Wochen noch sinnvoller sein, zugegeben, aber ich sollte die Tradition jetzt schon starten):

Adventure Time with Finn & Jake

Kennt ihr das Land Ooo? Wenn ja, dann müsst ihr eigentlich nicht weiterlesen, denn dann wisst ihr schon um die Zeichentrickserie Adventure Time with Finn & Jake, die ich euch heute vorstellen möchte. Wenn nicht, dann solltet ihr unbedingt fortfahren!

Red Dawn (2012)

Ein Film über die Invasion der USA durch die Nordkoreaner. Unrealistisch? Nun, das hat einen Filmemacher bislang noch nie an der Umsetzung gehindert. Red Dawn aus dem Jahr 2012 ist sogar ein Remake eines gleichnamigen Films von 1984 mit Patrick Swayze. Im deutschen hieß dieser Die rote Flut und unterschied sich – passend zum Kalten Krieg – vor allem bezüglich der invasie…invadiesier…  in Amerika einfallenden Armee: damals war nämlich Russland der Bösewicht. Interessanter Fakt: in der Neuverfilmung sollte ursprünglich China diese Rolle übernehmen. 

Metro: Last Light (PC, PS3, Xbox 360)

Auf einem Provisorium von Gefährt mit rundum montierten Glühbirnen fahre ich auf Schieneneinsam durch den Tunnel. Hundsgroße Spinnen verschwinden – aufgeschreckt durch mein kurzes Durchbrechen der Dunkelheit – in Löchern in der Wand, doch mein Blick ist nach vorn gerichtet. Plötzlich tut sich ein Hindernis auf: ein großes Tor schließt mich und mein Mobil mit den riesigen Krabblern ein, an Zurück ist nicht zu denken.